Veranstaltungen mit Dr. Rolf Gössner

Veranstaltungsthemen bitte hier anklicken

 

Veranstaltungsbedingungen und Kontakt

Der Referent  hält ein ca. 45/50-minütiges Referat bzw. eine Lesung, und steht für die anschließende Diskussion zur Verfügung.

Der Veranstalter übernimmt

·       die Organisation der Veranstaltung (incl. Büchertisch),

·       die Öffentlichkeitsarbeit (Presse-/Medienankündigung, Flugblätter, Plakate etc.) und

·       trägt die Kosten für Referentenhonorar (ca. 350/450 Euro; verhandelbar), Fahrtspesen und Übernachtung im Hotel.

Kontakte: RA Dr. Rolf Gössner, Fax 0421 - 70 32 90, Email: goessner@uni-bremen.de

Akuelle Veranstaltungshinweise / -termine

 

Veranstaltungen mit RA Dr. Rolf Gössner

 

2017

Januar 2017

13.01., 15 Uhr: BERLIN, Münzenbergsaal des ND-Hauses: Gedenkveranstaltung für Eckart Spoo mit Beiträgen von Freunden, Mitstreitern und Weggefährten, Veranstalter: "Ossietzky" Verlag.

18.01., 19 Uhr: BOCHUM, Ver.di-Gewerkschaftshaus: "Polizei außer Kontrolle?" Fatale Folgen staatlicher Machtentgrenzung", Initiative zur Polizeibeobachtung&Bochumer Bündnis gegen Rechts.

März 2017

03.03., 19:30 Uhr: DELMENHORST, Volkshochschule: Parteiverbote in der Demokratie: Problemlösung oder Verdrängung? Politische Kontroverse um das NPD-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, Veranstalter: "Breites Bündnis gegen Rechts"

18.03., ab 14 Uhr: BERLIN, ver.di-Bildungszentrum am Wannsee: Einführungsbeitrag zu NSU und Verfassungsschutz anlässlich der Tagung des ver.di-Bundesarbeitskreises gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

24.03., 18 Uhr: AACHEN, Haus der ev. Kirche: "Angst- statt Sicherheitspolitik". Aufrüstungs-, Abwehr- und Kriegsreflexe angesichts von Terroranschlägen und "Flüchtlingsflut". Im Rahmen der 18. Aachener Friedenstage.

30.03., 19 Uhr: BERLIN, Haus der Demokratie und Menschenrechte (HDM): "Cyberwar und Völkerrecht", u.a. mit RA Dr. Rolf Gössner. Veranstalter: HDM, Int. Liga für Menschenrechte, Humanistische Union, "Ossietzky". Termin steht noch nicht endgültig fest.

Mai 2017

05.05., 18 Uhr: BIELEFELD, Hechelei im Ravensberger Park: Verleihung der BigBrotherAwards 2017. Veranstalter: Digitalcourage e.V.

18.05., ?? : MÜNCHEN, Eine-Welt-Haus, Schwanthaler Str.: "Angst- statt Sicherheitspolitik". Aufrüstungs-, Abwehr- und Kriegsreflexe angesichts von Terroranschlägen und "Flüchtlingsflut". ISW

 

 

2016

März 2016

10.03., 20 Uhr: BREMEN, Villa Ichon / Goetheplatz: 

"60 Jahre KPD-Verbot und die immer noch vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs"
Veranstaltung der MASCH. Mit Filmvorführung "Ein Staat sah Rot" von Peter Kleinert/Rolf Gössner (1994; Kanal 4 - SAT1 / RTLplus)

April 2016

22.04., 18 Uhr: BIELEFELD, Hechelei im Ravensberger Park: 16. Verleihung der BigBrotherAwards 2015. u.a. Laudatio von Rolf Gössner auf den "Verfassungsschutz". Veranstalter: Digitalcourage e.V. https://www.bigbrotherawards.de/2016  Video "Verfassungsschutz"-Laudatio / Video Verleihungsgala / Medienecho Schriftl. "Verfassungsschutz"-Laudatio (Langfassung / Sprechfassung)

Mai 2016

23.05., 20 Uhr: NIENBURG, Kulturwerk: Parteiverbote: Problemlösung oder Verdrängungspolitik? Rechtspolitische Kontroversen um Parteiverbote in einer Demokratie; Veranstalter: KV Die Linke, Nienburg

Juni 2016

Juli 2016

30.07., 10 Uhr / 31.07., 9-15 Uhr: STEIN bei Nürnberg, Tagungshaus Stein, Deutenbacher Str. 1: Heillos verstrickt - Braune Strukturen und die bundesdeutschen Dienst, Seminar der GEW-Bayern. www.gew-bayern.de/index.php?id=374

August 2016

06.08., 11/14 Uhr: HAMBURG-OHLSDORF,  Bombenopfer-Mahnmal auf dem Ohlsdorfer Friedhof: "Angst- statt Sicherheitspolitik". Aufrüstungs-, Abwehr- und Kriegsreflexe angesichts 
Terroranschlägen und "Flüchtlingsflut". Ohlsdorfer Friedensfest / Hamburger Bündnis gegen Rechts.

September 2016

20.09., 19 Uhr: BREMERHAVEN,  Marineoperationsschule, Informationskrieg der Geheimdienste und Militarisierung der "Inneren Sicherheit", Reservistenverband (ausgefallen)

22.09., 18 Uhr: BERLIN, ND-Haus, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin-Friedrichshain: "60 Jahre KPD-Verbot - ein Anachronismus".   Die vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs: ein verdrängtes Kapitel bundesdeutscher Geschichte. Mit Filmvorführung "Ein Staat sah Rot" von Peter Kleinert/Rolf Gössner (1994 Kanal 4 - SAT1 / RTLplus). Veranstalter BüSGM (Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e.V.)

Oktober 2016

03.10., 10:30 Uhr: BERLIN, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4: Europäische Perspektiven. Matinee Nationalfeiertag / Carl von Ossietzkys Geburtstag. U.a. mit Rolf Becker, Daniela Dahn, Ulla Jelpke, Prof. Dr. Thomas Kuczynski, Eckart Spoo, Dr. Winfried Wolf; Ref. Dr. Rolf Gössner: Militarisierung und innere Aufrüstung... in: OSSIETZKY Nr. 20/2016 v. 8.10.2016, S. 713.

22.10., 10- 19 Uhr, 19:30 Uhr: BERLIN, Humboldt-Uni und Maxim-Gorki-Theater: Geheimdienst-Konferenz und -Tribunal, Humanistische Union/amnesty international/Internationale Liga für Menschenrechte u.a. Programm/Informationen unter: http://www.geheimdienste-vor-gericht.de/ Ref. Rolf Gössner: Podiumsdiskussion "Schützt der Verfassungsschutz die Verfassung" (mit Wilfried Ridder, RA Udo Kauß u.a.) sowie "Ein Leben unter Beobachtung" - über eine vier Jahrzehnte währende VS-Überwachung. Weitere Infos.

November 2016

12.11., 14-18 Uhr: BREMEN, Aufrüstung zum Cyberkrieg. Aktuelle Entwicklung und Gegenentwurf. Ref. Cyberkrieg und Völkerrecht, Cyberpeace-Forum im Haus der Wissenschaft, Bremen. Videoaufzeichnung des Vortrags.

27.11., 16 Uhr: STUTTGART,  Offene Akademie  2016 vom 25. bis 27. Nov. 2016: Vorlesungsprogramm. Vortrag von Dr. Rolf Gössner:
60 Jahre KPD-Verbot und die vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs
, am So 27.11.2016, 16 Uhr. Tagungsort: Arbeiterbildungszentrum Süd Stuttgart, Bruckwiesenweg 10, 70327 Stuttgart- Untertürkheim

Dezember 2016

04.12., 11 Uhr: BERLIN, Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin: Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2016 an SOS Mediterranee (Flüchtlingsrettungsboot Aquarius) und Kai Wiedenhöfer (Fotograf). Internationale Liga für Menschenrechte. Eröffnungsrede "Verdrängte Flucht- und Terrorursachen" sowie Moderation: Rolf Gössner. Video der Eröffnungsrede (ab 9:40 Minuten)
Gesamte Verleihungsfeier mit sämlichen Beiträgen.

 

08.12., 19:30 Uhr: OLDENBURG, Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, Seminarraum 2: NSA, BND, Verfassungsschutz & Co. - Geheimdienstliche Überwachung und Möglichkeiten der Gegenwehr. Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Berufsverbote: Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland" 1.-21-12-2016 im PLF-Kulturzentrum.

 

2015

Januar 2015

10.01., ab14 Uhr: KARLSRUHE, Tollhaus (Schlachthausstr. 1): Attac-Kongress "Arme Demokratie" mit Thomas Gebauer (medico international), RA Dr. Rolf Gössner (Int. Liga für Menschenrechte), Thomas Wagner (Soziologe) u.a. www.attac-netzwerk.de/karlsruhe

14.01., 19 Uhr: BREMEN, Ostkurvensaal des Weserstadions: "Wer schützt uns vorm 'Verfassungsschutz'?" Geschichte, Praktiken und Skandale eines Inlandsgeheim- dienstes. Veranstalter: Arbeitskreis Kritischer Jurist_inn_en Bremen (AKJ).

15.01., 13 Uhr: BREMEN, Altes Gymnasium (Aula): Menschenrechte und Demokratie in Zeiten von Antiterror und NSA.

 

Februar 2015

04.02., 19 Uhr: DARMSTADT, Konferenzraum des TIT der Hochschule Darmstadt (Robert-Koch-Str. 7): NSA,BND & Co.: Informationskrieg der Geheimdienste - Feindliche Angriffe gegen die Bevölkerung. Veranstalter: Demokratie statt Überwachung, VDJ.

07.02.: BONN, CJD-Haus: III. Int. Fachtagung "Der sog. Anti-Terror-Kampf am Beispiel der Kurd_inn_en". Vortrag von Rolf Gössner:  "Auf dem Weg zu einer gerechten Lösung der kurdischen Frage". Veranstalter: azadi und Maf-Dad, Köln.

März 2015

19.03., 9 Uhr: WEIMAR, Amtsgericht: Prozessbeobachtung im Strafverfahren "Weimar im April".

April 2015

11.04., 19 Uhr: SALZWEDEL, Kulturnische: Aufrüstungsperspektiven, mit Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke, Otto Köhler, Eckart Spoo. Kurzvortrag von Rolf Gössner zur Militarisierung der "Inneren Sicherheit"

17.04., 18 Uhr: BIELEFELD, Hechelei im Ravensberger Park: 15. Verleihung der BigBrotherAwards 2015. Laudatio von Rolf Gössner auf BND Veranstalter: Digitalcourage e.V. www.bigbrotherawards.de 

18.04., 13 Uhr: FRANKFURT/M., Frankfurt University of Applied Sciences: Fachtung "Stopp dem Überwachungsstaat" von Business Crime Control e.V. Mit u.a. Hans-Christian Ströbele (NSA/BND) und Rolf Gössner ("Wer schützt die Verfassung vor den Verfassungsschützern?")

Mai 2015

14.05., 20 Uhr/15.05., ab 9:30 Uhr: BONN, Haus Venusberg (Haager Weg): Zu viel Macht - zu wenig Kontrolle? Neuere Polizeientwicklung, Kontrolldefizite und Sanktionsimmunität (Rolf Gössner). Veranstalter: Internationaler Versöhnungsbund.

Juni 2015

11.06., 20 Uhr: LÜNEBURG, Leuphana Universität-Campus, HS 4: Vortrag >Neonazis im Dienst des Staates. Zur heillosen Verstrickung des "Verfassungsschutzes" in rechtsextreme Szenen und Parteien<. Veranstalter: SJD-Die Falken, DGB, ver.di, VVN, RLS u.a.

17.06., 19 Uhr: BREMEN, Stadtbibliothek/Zentralbibliothek - Wallsaal: Bremer BuchPremiere: "Kriege im 21. Jahrhundert - Neue Herausforderungen der Friedensbewegung. Mit Prof. Dr. Rudolph Bauer, Dr. Rolf Gössner, Prof. Dr. Sönke Hundt, Prof. Dr. Hans-Jörg Kreowski und Prof. Dr. Jörg Wollenberg.

25.06., 19 Uhr: BERLIN, Vesper "Menschenrechte aktuell" im Haus der Demokratie und Menschenrechte (HDM), Greifswalderstr. 4: "Die Verantwortung der Bundesrepublik und der EU für die Lösung der kurdischen Frage". Einleitung: Rolf Gössner. Veranstalter: Int. Liga für Menschenrechte, "Ossietzky" und HDM.

Sept. 2015

11./12.09.: WIESBADEN, Hessischer Landtag, IALANA-Tagung "Unser Nachbar NSA - Geheime Aktivitäten der US-Nachrichtendienste in Deutschland". U.a. Vortrag von Rolf Gössner: "Wettrüsten im globalen Informationskrieg der Geheimdienste und die Militarisierung der 'Inneren Sicherheit'". Weitere Vorträge von Dieter Deiseroth (Richter am BVerwG), Christian Fuchs (Die Zeit), Wolfgang Neskovic, Marcel Rosenbach (Spiegel)...

22.09., 19:30 Uhr: EMDEN, VHS; Emder Friedenstage. Vortrag: "Informationskrieg der Geheimdienste und die Militarisierung der 'Inneren Sicherheit'"

24.09., 20 h: LEIPZIG, Programmkino "naTo", Karl-Liebknecht-Str. 46.  Doku- mentarfilm von Daniel Burkholz "Verboten, Verfolgt, Vergessen" mit anschl. Diskussion mit Rolf Gössner über Kommunistenverfolgung in der frühen Alt-Bundesrepublik, globalisierungskritisches Filmfestival. (ausgefallen)

Okt. 2015

5.10., 19 Uhr: HANNOVER, ver.di-Höfe: NSA, BND, Verfassungsschutz & Co. Geheimdienste in der Demokratie und Möglichkeiten der Gegenwehr. DGB, Bildungswerk ver.di etc.

8.10., 19:30 Uhr: KONSTANZ, VHS: "Informationskrieg der Geheimdienste und die Militarisierung der 'Inneren Sicherheit'", in Kooperation mit VVN-BdA, Friedensinitiative Konstanz u.a.

Nov. 2015

4.11., 19 h: NIENBURG, VHS, Rühmkorffstr. 12 (Eingang D). Podiumsdiskussion zur Niedersächsischen Verfassungsschutzreform mit Dr. S. Birkner (FDP), Helge Limburg (Grüne) und Rolf Gössner (Eingangsstatement "Geheimdienste außer Kontrolle").

17.11., 19:30 h: BREMERHAVEN, Aula der Goetheschule, Deichstr. 39. NSA, BND & Co. Globale Massenüberwachung durch Geheimdienste, Vortrag von Rolf Gössner. Eintritt frei. Veranstalter: "Literatur und Politik e.V.".

Dez. 2015

4.12., ab 19 Uhr: BREMEN, Villa Ichon, Goetheplatz: Vortrag während Benefizessen über NSA, BND, VS & Co.

 

2014

Januar 2014

25.01., 14 Uhr: DRESDEN, Internationales Congress Center (ICC): Forum "Innere Sicherheit und Bürgerrechte: Wie frei wir in Zukunft leben wollen" mit Prof. Dr. Uwe Berlit, Dr. Rolf Gössner, Rainer Wendt u.a. während des Zukunftskongresses der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag. Programm und Infos unter: http://zukunftskongress-sachsen.de

Februar 2014

07.01., ab 18 Uhr: HANNOVER, Kick-off-Treffen Kampagne "Verfassungsschutz abschaffen!" in der Räumen des Kagah e.V., Zur Bettfedernfabrik 1. Einführungsreferate von Rolf Gössner und Johannes Haupt. Veranstalter: Humanistische Union.

März 2014

08.03., 14-17 Uhr: HAMBURG, Hotel Baseler Hof, Esplanade 11, Raum "Bern": Podiumsdiskussion "Globale Überwachung" u.a. mit RA Bernhard Docke, Dr. Rolf Gössner, Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem, Dr. Manfred Murck (Leiter des Hamburger Verfasungsschutzes). Veranstalter: Humanistische Union, HH.

16.03., 12 Uhr: BREMEN, Cinema im Ostertor: Filmvorführung "Verboten.Verfolgt. Vergessen" mit anschl. Filmgespräch über die vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs mit Zeitzeugen, dem Filmemacher Daniel Burkholz und Rolf Gössner.

18.03., 10 Uhr: BREMEN, GEW im DGB: NSA & CO. - Informationskrieg der Geheimdienste.

April 2014

11.04., 18 Uhr: BIELEFELD, Ravensberger Park: Verleihung der BigBrotherAwards 2014. Laudatio auf Bundeskanzleramt (www.bigbrotherawards.de) .

Mai 2014

10.05., 15 Uhr: ESTERWEGEN, Friedhof: Gedenkveranstaltung der Deutsch- Niederländischen Initiative 8. Mai. Rede zu 8. Mai-NSA-Verfassungsschutz- NSU.

21.05., 18:30 Uhr: DARMSTADT, Hochschule, Schöfferstr. 8b, Gebäude D 14, Raum 004: NSA, Verfassungsschutz & Co. Geheimdienstliche Überwachung und Möglichkeiten der Gegenwehr. Veranstalter: AStA Hochschule Darmstadt, FIfF, Humanistische Union.

Juni 2014

26.06., 20 Uhr: RASTATT, Parkrestaurant, Poststr. 21: NSA, Verfassungsschutz & Co.   Veranstalter: Bündnis gegen Faschismus und Rassismus, Antifaschistisches Aktionsbündnis Mittelbaden, attac Baden-Baden.

Juli 2014

03.07., 18 Uhr: BIELEFELD, Universität: Wer schützt uns vorm Verfassungsschutz? Geschichte, Praktiken und Skandale eines Inlandsgeheimdienstes. Veranstalter: Hochschulgruppe Digitalcourage e.V.

August 2014

11.08., 18:30 Uhr: BIELEFELD, Universität (Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung): >Neonazis im Dienst des Staates. Zur heillosen Verstrickung des "Verfassungsschutzes" in rechtsextreme Szenen und Parteien<.

30.08., ab 14 Uhr: BERLIN, Brandenburger Tor: Kundgebungsrede von Rolf Gössner anlässlich der Großdemonstration "Freiheit statt Angst" (www.freiheitstattangst.de)

September 2014

18.09., 19 Uhr: BREMEN, Haus der Wissenschaft (Olbers-Saal), Sandstraße 4/5: Eröffnung der Ausstellung >„Russenlager“ und Zwangsarbeit<, Eröffnungsrede u.a. von Rolf Gössner

Oktober 2014

3.10., 11 Uhr: BERLIN, Haus der Demokratie und Menschenrechte: "Ossietzky" - Matinee (Gegen Militarismus und Kriegsgefahr), u.a. mit Rolf Gössner zu NSA, BND & Co.

4.10., 12:15 Uhr: BERLIN, Haus der Demokratie und Menschenrechte: Antikriegskonferenz vom 3. - 5.10.2014: u.a. Rolf Gössner: Der Informationskrieg der Geheimdienste und die Militarisierung der "Inneren Sicherheit" am 4.10., 12:15 Uhr. www.antikriegskonferenz.de

21.10., 19 Uhr: CELLE, Kunst und Bühne, Nordwall 40: "Neonazis im Dienste des Staates" und die Konsequenzen aus dem NSU-Skandal. Veranstalter: Celler Bündnis "Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus" u.a.

November 2014

8.11., ab 9 Uhr: STUTTGART, Literaturhaus Stuttgart: Drei Jahre nach Auffliegen des NSU. Die AnStifter laden zum bürgerschaftlichen Staats-TÜV. (wegen Bahnstreiks nicht teilgenommen).

25.11., 19 Uhr: OFFENBACH, Ostpol, Hermann-Steinhäuser-Str. 43: "Überwachungs wahn und Gegenwehr". Podiumsdiskussion u.a. mit: Martina Renner (MdB) und Rolf Gössner, Veranstaltunger: Die Linke-Fraktion Offenbach und Rosa-Luxem burg-Stiftung

Dezember 2014

02.12., 19:30 Uhr: NIENBURG, Weserschlösschen, Mühlenstr.: Informationskrieg der Geheimdienste und Militarisierung der "Inneren Sicherheit", Veranstalter: Kreis verband Die Linke

14.12., 11 Uhr: BERLIN, Urania: Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2014 an Edward Snowden, Laura Poitras und Glenn Greenwald durch die Internationale Liga für Menschenrechte (www.ilmr.de).

 

2013

Januar 2013

17.01., 19:30 Uhr: BREMERHAVEN, Verfassungsschutz & Neonazis.                        Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene. Veranstalter: Verein Literatur und Politik, GEW. www.litupol-fischtown.de/

31.01., 20 Uhr: KÖLN, WDR-Funkhaus, Kleiner Sendesaal: Kampf gegen Rechts - Soll die NPD verboten werden? Funkhausgespräche mit Sharon Adler, Dr. Rolf Gössner, Ekrem Senol, Thomas Stotko. Moderation: Randi Crott. Live-Sendung auf WDR 5. Drei Wiederholungen.

 

Februar 2013

22.02., 15-16 Uhr: BREMEN, PresseClub im Schnoor: Die Daten, die Wolke, die Überwachung und das Recht. Diskussion mit Dr. Rolf Gössner, Prof. Dr. Lambert Großkopf, Erich Möchel und Dr. Imke Sommer (Landesdatenschutzbeauftragte Bremens). Moderation: Theo Schlüter, Live-Sendung auf NORDWESTRADIO

 

März 2013

02.03., 11 Uhr: BREMEN, Villa Ichon (www.villa-ichon.de, Goetheplatz, neben Goethe-Theater): Verleihung des Bremer Kultur- und Friedenspreises 2013 an Dr. Rolf Gössner. Einführung: Prof. Dr. Ute Gerhard/Luise Scherf, Laudatio: Rechtsanwalt Bernhard Docke. Musikalische Begleitung: Pago Balke. Veranstalter: Verein der Freunde und Förderer der Villa Ichon.

19.03., 18  Uhr: DRESDEN, Sächsischer Landtag, Saal 2Polizeigewalt - Brauch die Polizei eine unabhängige Kontrolle. Veranstaltung von Bündnis 90/ Die Grünen

20.03., 10 Uhr: DRESDEN, Sächs. Landtag: Sachverständigen-Anhörung zu zwei Gesetzesentwürfen von Bündnis90/Die Grünen und Linksfraktion zur Installierung einer unabhängigen Polizeikontrollinstitution. Gemeinsame Sitzung des Verfassungs-, Rechts- und Europaausschusses der Sächs. Landtags.

21.03., 19:30 Uhr: LÜBECK, Diele (Mengstr. 43): Neonazis im Dienst des Staates, Veranstalter: Bündnis gegen Rechts/VVN

22.03., 19:30 Uhr: WILHELMSHAVEN, DGB-HAUS, Weserstr. 51: Neonazis im Dienst des Staates, Netzwerk gegen Rechts

27.03., 20 Uhr: BERLIN, Haus d. Demokratie u. Menschenrechte (GreifswalderStr. 4): Pro&Contra NPD-Verbotsverfahren, mit Dr. Rolf Gössner und einem Vertreter 
der VVN/BdA. Veranstalter: Internationale Liga für Menschenrechte

 

April 2013

12.04., 18 Uhr: BIELEFELD, Ravensberger Park (Hechelei): Verleihung der BigBrotherAwards 2013. Veranstalter: Digitalcourage

16.04., 16 Uhr: LUXEMBOURG, Anhörung als Sachverständiger vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Chambre des Deputes Grand Dusche de Luxembourg über den luxemburgischen Nachrichtendienst und die Frage nach der Vereinbarkeit von Geheimdiensten und Demokratie.

16.04., 19:30 Uhr: LUXEMBOURG, (Inlands-) Geheimdienste und Demokratie; Veranstalter: dei Lenk

18.04., 18 Uhr: MÜNCHEN, Die Zukunft des Verfassungsschutzes in Bayern. Podiumsdiskussion u.a. mit Dr. Rolf Gössner, Dr. Klaus Hahnzog, Winfried Ridder (Ex-Verfassungsschützer und Buchautor). Veranstaltung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und SPD im bayerischen Landtag.

25.04., 20 Uhr: ULM, Volkshochschule: Verfassungsschutz & Neonazis. 

 

Mai 2013

21.05., 19 Uhr: LEIPZIG, Revuetheater, Am Palmengarten: Reform oder Auflösung des Sächsischen Verfassungsschutzes? Podiumsdiskussion u.a. mit Dr. Rolf Gössner, Monika Lazar (MdB), Miro Jennerjahn (MdL), Vertreter/in von Engagierte Wissenschaft e.V. Veranstalter: Bündnis90/Die Grünen, Leipzig.

24.05., 19 Uhr: SOLINGEN, VHS, Mummstr. 10: 20 Jahre Solinger Brandanschlag - zur Rolle des Verfassungsschutzes, Veranstalter: Solinger Appell in Kooerpartion mit der Bergischen VHS

25.05., 13 Uhr: SOLINGEN, Rede auf der Auftaktkundgebung zur bundesweiten Demonstration zur Erinnerung an den Brandanschlag in Solingen 1983.

31.05., 19 Uhr: HANNOVER: Geschichte des Verfassungsschutzes - VS und Neonazis; Veranstalter: Bündnis gegen Berufsverbote

Juni 2013

04.06., 18 Uhr: DUISBURG: Universität, HS LB134. Neonazis im Dienst des Staates - 20 Jahre nach dem Solinger Brandanschlag. Veranstalter: AStA der Uni, Islamischer Studierenden Verein.

August 2013

02.08., 18 Uhr: Hamburg-OHLSDORF: Ort: Bestattungsforum/ Ohlsdorfer Friedhof:  Neonazis im Dienst des Staates. Veranstaltung der Bündnisses gegen Rechts, VVN, Volksb und, Kirchen, Ver.di u.a.

September 2013

29.09., 14 Uhr: GELSENKIRCHEN, Offene Akademie Gelsenkirchen: Polizei außer Kontrolle? Fatale Folgen staatlicher Machtentgrenzung. Arbeiterbildungszentrum: Koststr. 8, 45899 Gelsenkirchen.  www.offene-akademie.org/

November 2013

06.11., 19 Uhr: HANNOVER, ver.di-Höfe, Goseriede 10: Diskussionsveranstaltung mit Andrea Röpke (überwachte Journalistin), Dr. Rolf Gössner (überwachter Publizist), Maren Brandenburger (Präsidentin des Niedersächsischen Verfassungsschutzes): Schutz der Verfassungs - Praxis jenseits der Gesetze? Veranstalter: verdi-dju, Niedersachsen.

https://nds-bremen.verdi.de/branchen_und_berufe/fachbereich_8_medien_kunst_und_industrie/seminare_tagungen/
data/Diskussionsveranstaltung-Schutz-der-Verfassung-Praxis-jenseits-der-Gesetze.pdf

07.11., 19 Uhr: Hamburg-BERGEDORF, Kulturzentrum (Lola): Podiumsdiskussion zum Thema: Mölln, Solingen, NSU-Morde - sind die Neonazis im Auftrag des Staates tätig? Impulsreferat: Rolf Gössner, weitere Podiumsteilnehmer u.a.: RAin Gabriele Heinecke, Aydan Özoguz, Bundestagsabgeordnete. Veranstalter: Rathausbündnis gegen rechte Gewalt. Lola, Lohbrügger Landstr. 8, 21031 Hamburg.

08.11., 19 - 23 Uhr: HAMBURG, Hamburger Bürgerschaft: Vortrag von Rolf Gössner: "Neonazis im Dienst des Staates" während der Nacht der Jugend im Hamburger Rathaus, Rathausmarkt 1. Vortrag um 20:15 Uhr in Raum 151.

13.11., 19 Uhr: STUTTGART, Rosa-Luxemburg-Stiftung: Neonazis im Dienst des Staates. Ort: RLS-Seminarraum, Ludwigstr. 73 A, 70176 Stuttgart.

14.11., 19:30 Uhr: HEILBRONN: Neonazis im Dienst des Staates. Ort: Soziales Zentrum Käthe (= Veranstalter), Wollhausstr. 49. Veranstaltung findet im Rahmen der Kampagne zum Thema "Naziterror, Rassismus und Verfasungsschutz" statt: http://nsu-demo.tk/. Unterstützung: Rosa-Luxemburg- Stiftung Ba-Wü: www.bawue.rosalux.de/event/48940/geheime-informanten.html

18.11., 19 Uhr: BREMEN, Wallsaal, Am Wall 201: Brauchen wir den Verfassungsschutz? Podiumsdiskussion zum Entwurf eines neuen Bremer Verfassungsschutzgesetzes und über ein Memorandum zur Auflösung des Geheimdienstes, mit Ulrich Mäurer (Innensenator), Dr. Matthias Güldner (grüner Fraktionsvorsitzender), Dr. Till Müller-Heidelberg (Rechtsanwalt, HU) und Dr. Rolf Gössner (RA/Publizist, Liga). Veranstalter: Humanistische Union und Internationale Liga für Menschenrechte.

19.11., 19:30 Uhr: NIENBURG, Kulturwerk, Mindener Landstr. 20: Konsequenzen aus dem NSU-Terror und die Rolle des Verfassungsschutzes, mit Sebastian Edathy (MdB, Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestags) und Rolf Gössner.

26.11., 19 Uhr: OSNABRÜCK, Uni: Neonazis im Dienst des Staates. Veranstalter: Kein Frieden mit der IMK.

 

2012

Januar 2012

09.01., 17:30 Uhr: NEURUPPIN, Rathaussaal der Rathauses: Extrem bedenklich - Der Extremismusbegriff und seine Folgen für die Praxis. Beginn: 17:30 Uhr mit Dr. Rolf Gössner (über seine vier Jahrzehnte währende Dauerüberwachung durch den Verfassungsschutz), 18:30 Uhr Podiumsdiskussion: Was ist eigentlich "Extremismus"? mit Rolf Gössner, Monika Lazar, B90/Grüne, MdB u.a.; 20 Uhr Podiumsdiskussion: Folgen und Gegenstrategien. Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung Brandenburg.

17.01., 19 Uhr: NÜRNBERG, Nachbarschaftshaus Gostenhof (Adam-Klein-Str. 6): Der Verfassungsschutz: ein Fremdkörper in der Demokratie. Verschiedene Veranstalter.

18.01., 19 Uhr: MÜNCHEN, Gewerkschaftshaus (Schwanthaler Str. 64): Verfassungs"schutz"? Der ganz normale Überwachungsskandal. Mit Rolf Gössner, Angelika Lex, Klaus Hahnzog, Hedwig Krimmer, Ulrich Fuchs. Informationsveranstaltung der Humanistischen Union e.V. München-Südbayern und Einladerkreis "Rettet die Grundrechte" gegen den Notstand der Republik - mit anschl. Diskussion.

20.01., 20 Uhr: KÖLN, Schauspielhaus-Schlosserei, Offenbachplatz: Streitbar 13: Gute Kameraden - der Staat und die NPD. Neonazis und Verfassungsschutz, mit Rolf Gössner, Ines Geipel und weiteren Gästen. Moderation: Gabriele Gillen (WDR) / Hermann Theißen (DLF). Veranstalter: Schauspielhaus/WDR/DLF.

Februar 2012

09.02., 19 Uhr: BREMEN, Villa Ichon (Goetheplatz): Verfassungsschutz - eine Gefahr für den freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat?! Zur Verwicklung des Inlandsgeheimdienstes in Neonazi-Szenen und -Parteien. Veranstalterin: Humanistische Union, Bremen

März 2012

06.03., 19 Uhr: BAD NENNDORF, Parkhotel, Bahnhofstr. 22: Wer schützt uns vorm Verfassungsschutz? Bündnis gegen Rechtsextremismus: www.bad-nenndorf-ist-bunt.com

08.03., 17 Uhr: STENDAL, Hotel am Bahnhof, Bahnhofstr.: Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz? Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung und Die Linke

April 2012

13.04., 18:00 Uhr: BIELEFELD, Ravensberger Spinnerei: Verleihung der BigBrotherAwards 2012

25.04., 20:00 Uhr: FREIBURG, Ort: Vorderhaus der Fabrik (Habsburgerstr. 9): Verfassungsschutz & Neonazis. Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene. Veranstalter: Ver.di

26.04., 19:30 Uhr: KONSTANZ, VHS-Astoria-Saal: Unterwandern, verbieten und verdrängen? Geheimdienstverstrickung in Neonazi-Szenen und NPD-Verbotsverfahren. Veranstalter: VHS Konstanz und VVN-BdA-Kreisvereinigung.

30.04., 10 - 12:00 Uhr: STUTTGART, SWR-Sendung "Leute" mit Rolf Gössner (TV-Sendung "Leute night" zu einem späteren Termin).

Mai 2012

14.05., 19:30 Uhr: DELMENHORST, Hanse-Wissenschaftskolleg (Lehmkuhlenbusch 4): Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Veranstalter: Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst.

15.05., 20 Uhr: KÖLN, „Weißer Holunder“ (Gladbacher Str. 48):  Verleihung des Kölner Karlspreises an Rolf Gössner. Laudatio: Werner Rügemer. Veranstalter: Neue Rheinische Zeitung (NRhZ)

16.05., 19:30 Uhr: BOCHUM, Bahnhof Langendreer: Neonazis im Dienst des Staates. Veranstalter: Soziokulturelles Zentrum Bahnhof Langendreer (www.bahnhof-langendreer.de).

22.05., 19:30 Uhr: NIENBURG, Hotel Weserschlösschen/Mühlentorsweg: Neonazis & Verfassungsschutz. Veranstalter: Kreisverband Die Linke u.a.

23.05., 19:30 Uhr: HAMBURG, Uni: Neonazis im Dienste des Staates. Veranstalter: Humanistische Union u.a.

24.05., 19:30 Uhr: VERDEN, WABE-Büro/Stadthalle Verden (Holzmarkt 15): Wer schützt uns vorm Verfassungsschutz. Veranstalter: WABE

Juni 2012

08.06., ab 10 Uhr: ERFURT, Haus Dacheröden, Anger 37: "Wie viel und welchen Schutz brauchen in der Verfassung verankerte Grund- und Menschenrechte?" Anörung der Fraktion Die Lin im Thüringer Landtag zum Verfassungsschutz (www.die-linke-thl.de). Sachverständige u.a. Dr. Rolf Gössner, Sönke Hilbrans (RAV), Prof. Dr. Wolf-Dieter Narr, Zivilgesellschaftliche Initiativen.

Juli 2012

20.07., 20 Uhr: WÜRZBURG, Rudolf-Alexander-Schröder-Haus  (Wilhelm-Schwinn- Platz 3): Verfassungsschutz & Neonazis. Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene. Veranstalter: Würzbürger Bündnis zum Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus

September 2012

05.09., 19 Uhr : HAMBURG, Bucerius Law School: Staat- und Verfassungsschutz/ Geheimdienste im liberalen Rechtsstaat des 21. Jahrhunderts. Veranstalter: Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft, Hamburg (www.law-school.de)

06.09., 19 Uhr: FRANKFURT/M., Foyer des Frankfurter Rundschau-Hauses, Karl-Gerold-Platz 1: Nach dem NSU-Debakel. Brauchen wir den Verfassungsschutz? Podiumsdiskussion mit: Catrin Rieband (stellv. Leiterin des Hessischen Verfassungsschutzes), Dr. Rolf Gössner, Prod. Armin Pfahl-Traughber (FH des Bundes), Matthias Quent (Uni Jena). Veranstalter: Humanistische Union und Frankfurter Rundschau.

09.09., 11 Uhr: BREMEN, Ostertorwache an Fritz Cremers Mahnmal "Der Freiheitskämpfer": Ansprache von Rolf Gössner zum Tag der Erinnerung, Mahnung und Gedenken an die Opfer von Faschismus und Krieg. Veranstalter: VVN-BdA Bremen.

26.09., 20 Uhr: SCHORNDORF, Manufaktur: Verfassungsschutz & Neonazis. Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene.

27.09., 20 Uhr: SCHWÄBISCH HALL, Löwenkeller des Club Alpha 60, Stuttgarter Str.: Neonazis im Dienste des Staates; Veranstalter: Club Alpha 60 und VVN-BdA.

29.09., 10 bis 17 Uhr: AACHEN, Volkshochschule: Auf dem rechten Auge blind? Staat & Neonazis. Aachener VHS - 4. Antifaschistische Regionalkonferenz

Oktober 2012

14.10., 9 Uhr: STUTTGART, ABZ-Bruckwiesenweg 10, Stuttgart-Untertürkheim: Rolf Gössner: NSU, Neonazis und Verfassungsschutz, Veranstalter: Offene Akademie Gelsenkirchen-Stuttgart. www.offene-akademie.org

26.10., 19 Uhr: MINDEN, Kleines Theater (Königswall 97): Wer schützt uns vorm Verfassungsschutz. Veranstalter: Minden - Für Demokratie und Vielfalt e.V.; Volkshochschule. www.lap-minden.de

30.10., 20 UhrDETMOLD,  Kleiner Saal der Stadthalle: Verfassungsschutz: Fremdkörper in der Demokratie? Veranstalter: Antifaschistischer Arbeitskreis Detmold.

November 2012

02.11., 19 Uhr: NÜRNBERG: Podiumsdiskussion zu NSU und Verstrickung staatlicher Institutionen in Neonaziszenen. Veranstalter: 17. Linke Literaturmesse. www.linke-literaturmesse.org

06.11., 10 Uhr: BREMEN, GEW/DGB-Haus: Verfassungsschutz in Aktion;  Veranstalter: GEW-Seniorengruppe (ausgefallen)

06.11., 19:30 Uhr: WILHELMSHAVEN, Gewerkschaftshaus: Neonazis im Dienst des Staates; Veranstalter: Netzwerk gegen Rechts. (ausgefallen)

08.11., 19:30 Uhr:  BREMERHAVEN, Aula der Goetheschule, Deichstr. 29: 
Verfassungsschutz & Neonazis. Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene
. Veranstalter: Verein Literatur und Politik, GEW. www.litupol-fischtown.de/ (ausgefallen)

10.11., 14 Uhr: KÖLN, Demo/Kundgebung zur Auflösung des Verfassungsschutzes auf dem Pariser Platz in Köln-Chorweiler mit Beiträgen u.a. von Rolf Gössner. Veranstalter: Bündnis VS auflösen.

17.11., 20 Uhr: BIELEFELD, 25jähriges Jubiläum von FoeBuD e.V. in der Hechelei im Ravensberger Park.

19.11., 19:30 Uhr: DORTMUND, Wichern-Haus, Stollenstr. 36: Filmpremiere "Verboten-Verfolgt-Vergessen" mit anschl. Podiumsdiskussion, u.a. mit Gerd Deumlich, Dr. Rolf Gössner, Herbert und Ingrid Wils. Veranstalter: RLS NRW.

28.11., 19 Uhr: WILDESHAUSEN, Ort: Mehrgenerationenhaus DRK, Verfassungsschutz in Aktion - Geschichte, Skandale und politische Ausrichtung eines Inlandsgeheimdienstes. Veranstalter: MiCOU - Mit Courage gegen Rechts.

29.11., 19 Uhr: REINBEK, Schloss Reinbek: Neonazis im Dienst des Staates; Veranstalter: KV Die Linke. www.schloss-reinbek.org

Dezember 2012

04.12., 20 Uhr: MARBURG, Uni-PhilFak: Über V-Leute und Neonazis; Veranstalter: antifa-gruppe 5 Marburg; AStA der Uni.

09.12., ab 11 Uhr: BERLIN, Ort: GRIPS Theater, Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2012. Veranstalter: Internationale Liga für Menschenrechte - www.ilmr.de

 

2011

Januar 2011

20.01., 13 Uhr: KÖLN, Verwaltungsgericht: Mündliche Verhandlung im Verwaltungsgerichtsprozess Dr. Gössner ./. Bundesrep. Deutschland in Sachen Dauerbeobachtung über vier Jahrzehnte durch das Bundesamt für Verfassungsschutz.

29.01., 10 - 18:30 Uhr: WIESBADEN, Hessischer Landtag: KurdInnen in Hessen. Geschichte, Gegenwart und Perspektiven der Gleichstellung, mit  Prof. Dr. Birgit Ammann, Murat Cakir, Dr. Rolf Gössner, Ibrahim Isik, Memo Sahin, MdL Hessen. RLS Hessen.

Februar 2011

04.02., 19 Uhr: STUTTGART, Altes Feuerwehrhaus Heslach: Polizeieinsatz 30.09.2010 - Polizei außer Kontrolle? RA Dr. Rolf Gössner: Polizei im Sicherheitsstaat: Zu viel Macht - zu wenig Kontrolle? Eine Veranstaltung des Stuttgarter Bündnisses für Versammlungsfreiheit. (Altes Feuerwehrhaus erreichbar mit U1/U14/Bus-Linie 42 Haltestelle Erwin-Schöttle-Platz

10.02., 10 - 12 Uhr: DÜSSELDORF, Landtag NRW. Gewalt gegen Vollstreckungsbeamte: "Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte verdienen den besonderen Schutz durch das Strafrecht". Sachverständigengespräch im Innenausschuss des Landtags NRW, Platz des Landtags, Raum E3-D01.

März 2011

02.03., 19 Uhr: FÜRTH, Biko: Zensus 2011 und andere gefräßige Datenkraken, Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

03.03., 19 Uhr: MÜNCHEN, Eine-Welt-Haus: Zensus 2011 und andere gefräßige Datenkraken, Veranstalter: Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus, Rosa-Luxemburg-Stiftung

10.03., BERLIN, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW): LiMA - Linke MedienAkademie "GRENZENlos" 9.-13.0.3.2011. Geheimdienstliche Beobachtung von Publizisten (u.a. Fälle Gössner und Burschel).

12.03., 20 Uhr: MÜNCHEN, Gewerkschaftshaus: Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Neue Sicherheitsarchitektur für den täglichen Ausnahmezustand? Veranstalter u.a.: Rote Hilfe e.V.,

April 2011

01.04., 18 Uhr: BIELEFELD, Ravenberger Spinnerei/Ravensberger Park: Verleihung der BigBrotherAwards 2011

Mai 2011

23.05., 19 Uhr: NIENBURG/Weser, Kulturwerk: Grundgesetz und Extremismusdebatte, Veranstalter: KV Linke

25.05., 19 Uhr: MEISSEN, Kunstverein Meißen, Marktstr. 9: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen, Kunstverein Meißen

26.05., 19 Uhr: LEIPZIG, Halle 14 der Leipziger Baumwollspinnerei Leipzig-Lindenau: 10 Jahre 9/11: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen

29.05., 13-15 Uhr: BERLIN, Kulturbrauerei-Linke Bühne: Linke im Visier, Podiumsgespräch mit Rolf Gössner, Bodo Ramelow, Udo Wolf, Veranstalter: Fest der Linken in der Kulturbrauerei Berlin-Prenzlauer Berg/Rosa-Luxemburg-Stiftung

Juni 2011

09.06., 20 Uhr: FREIBURG, Universität Raum R 1098: Fremdkörper in der Demokratie: der Inlandsgeheimdienst Verfassungsschutz, Veranstalter: Humanistische Union Baden-Württemberg, Veranstaltungsreihe "Tacheles".

17.06., 20 Uhr: KÖLN, Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Allerweltshaus e.V.

18.06.,10-18 Uhr: DÜSSELDORF, Tagung im Landtag NRW: Demokratisierung der Polizei", Veranstalter: Fraktion Die Linke im NRW-Landtag. Rolf Gössner zum Thema: Unabhängige Polizeikontrollstellen/Polizeibeauftragte; Kennzeichnungspflicht.

25.06., 13:15 Uhr: HAMBURG, Alternativer Polizeikongress in der Uni (Edmund-Siemers-Allee 1; Hörsaal B): Grüne Polizeipolitik in Stadt, Land und Europa. www.alternativer-polizeikongress.de (Programmablauf). Rolf Gössner zum Thema: "Das wächst zusammen, was nicht zusammen gehört" - zunehmende Verzahnung und Vernetzung von Polizei und Geheimdiensten als Kontrollproblem. Grüne im Europaparlament.

Juli 2011

09.07., 12 Uhr: BERLIN, Alte Feuerwache Berlin-Kreuzberg: Die "Extremismusklausel", Sommerschule des Komitees für Grundrechte und Demokratie. Rolf Gössner zum Überwachungsfall des Linken-Abgeordneten Bodo Ramelow (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts 2010).

 

September 2011

01.09., 19 Uhr: AACHEN, Verleihung des Aaachener Friedenspreises an Jürgen Grässlin und die Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. Laudatio: Rolf Gössner

Oktober 2011

02.10., 11 Uhr: GELSENKIRCHEN, Offene Akademie, Koststr. 8: Verfassungsschutz als "Demokratie-Wächter"? Ein Beitrag zur "Extremismusdebatte". www.offene-akademie.org

05.10., 19 Uhr: LÜNEBURG, Uni HS 3, Scharnhorststr.: Geheimdienste: Fremdkörper in der Demokratie? Verfassungsschutz in Aktion: Zu den Überwachungsfällen Ramelow und Gössner. Veranstalter SJD-Die Falken/Unterbezirk Nordniedersachsen.

06.10., 17 Uhr: WISMAR, Hochschule, Hauptgebäude, HS 103: Starker Staat - schwache Demokratie? Geheimdienstverstrickung in Neonazi-Szenen und NPD-Verbotsdebatte: Unterwandern, verbieten und verdrängen? Veranstalter: attac, Netzwerk für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Seniorenverein der Hochschule e.V.

10.10., 19/20 h: LEIPZIG, Sicherheit, Überwachung und Bürgerrechte; Gesprächsrunde mit Dr. Rolf Gössner und Johannes Lichdi, MdL. Veranstalter: Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag.

November 2011

22.11., 20 Uhr: WEIMAR, ACC-Galerie, Burgwall 1: Menschenrechte in Zeiten des Terrors

23.11., 19 Uhr: DRESDEN, TU Dresden HSZ 401/H (Bergstr. 64): Polizei im Sicherheitsstaat: Zu viel Macht - zu wenig Kontrolle? Neuere Polizeientwicklung, Kontrolldefizite und Sanktionsimmunität, Veranstalter im Internet: www.sachsens-demokratie.net/

Dezember 2011

11.12., 15 Uhr: DORTMUND, Schwanenstr. 30 (Saal, Eingang Hinterhof): Kriminelle im Dienste des Staates. V-Leute des Verfassungsschutzes und ihre Verstrickung in Neonazi-Szenen. Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts.

14.12., 19:30 Uhr: DELMENHORST, Kerem-Kulturkneipe, Syker Str. 190: Verfassungsschutz & Neonazis. Verstrickungen des Geheimdienstes in die rechte Szene. Veranstalter: Die Linke KV Delmenhorst.

15.12., 19 Uhr: JENA, Hörsaal 3 in der CZS 3 (angefragt): Unterwandern, verbieten und verdrängen? Die Neonazi-Szene, die Verstrickung mit dem Verfassungsschutz und die NPD-Verbotsdebatte. Veranstalter: AK Politische Bildung des Studierendenrates der FSU und Hochschuldgruppe Die Linke.SDS Jena.

 

 

2010

Januar 2010

14.01., 20 Uhr: GÖTTINGEN, Victor-Gollancz-Haus, Geiststr. 7: Frieden und Freiheit für die Kurden in der Türkei! Vorträge und Diskussion mit dem kurdischen Abgeordneten der BDP, Özdal Ucar, und mit RA Dr. Rolf Gössner. Veranstalter: Europäischer Friedensrat Türkei, GfbV, Yekkom, Föderation kurdischer Vereine in Deutschland.

Februar 2010

06.02., 14:30 Uhr: LÜBECK, Buddenbrookhaus, Mengstr. 4: "Die vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs. Ein verdrängtes Kapitel westdeutscher Frühgeschichte". Veranstaltung des Deutschen Freidenker-Verbandes (DFV Nord e.V.) und der Erich-Mühsam-Gesellschaft e.V.

18.02., 18 Uhr: BREMEN, DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22-28, Sitzungsraum 4: "Ein Volk von Verdächtigen? Kollateralschäden im "Antiterrorkampf". Veranstaltung der Fraktion Die Linke in der Bremischen Bürgerschaft.

März 2010

02.03., 10 h, KARLSRUHE, Bundesverfassungsgericht: Urteil iS. Verfassungsbeschwerden gegen die Vorratsspeicherung von Telekommunikationsverbindungs- und Standort-Daten, u.a. unter Teilnahme des Erstbeschwerdeführers Dr. Rolf Gössner.

03.03., 19 Uhr: BREMEN-NORD/VEGESACK, Red Lounge (Alte Hafenstr. 39): Steuerhinterziehung -: Wie mit der Schweizer Steuersünder-CD umgehen?
Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft
Diskussion mit Dr. Rolf Gössner, Michael Lassowski (Bremer Steuerexperte)
und Inga Nitz (MdBB).

22.03., 16 Uhr: GELSENKIRCHEN, Offene Akademie im Arbeiterbildungszentrum e.V., Koststr. 8: "Unterwandern, verbieten und verdrängen... Geheimdienst in Neonazi-Szenen und die NPD-Verbotsdebatte. Veranstalter Offene Akademie.

22.03., 22:05 Uhr: ERFURT. MDR: Fakt ist... Talksendung mit dem Thüringer Innenminister, GdP und Rolf Gössner über "Polizei-Notruf: Wenn Staatsdiener nicht mehr können".

April 2010

17.04., 15 Uhr: HALL in Tirol (bei INNSBRUCK)/Österreich, Wäscherei P (Kulturprojekt) auf dem Gelände der Psychiatrie: Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Sicherheitspolitische Entwicklung am Beispiel Deutschland. Veranstaltung der AG Innere Un-Sicherheit.

29.04., 19 Uhr: GÖTTINGEN, Kino Lumiere (Geismar Landstr. 19): Zu viel Macht - zu wenig Kontrolle? Neuere Polizeientwicklung, Kontrolldefizite und Sanktionsimmunität. Veranstaltung von Schöner Leben Göttingen, RLS

Juni 2010

12.06., 13 Uhr: ZOSSEN, Camp auf der Wiese gegenüber ehemaligem Haus der Demokratie (Kirchstrasse): Staatlicher Umgang mit Neonazismus und rechter Gewalt. Im Rahmen des Antifaschistischen Wochenendes Zossen, Veranstalter u.a.: Jusos, Die Falken, Linksjugend Solid, Jungdemokraten/Junge Linke, VVN-BdA.

September 2010

14.09., 10 Uhr: BREMEN, GEW Bremen: Datenschutz, Antiterrorgesetze, Vorratsdatenspeicherung, Zensus 2011 ..., AG der Senior/inn/en im GEW-Stadtverband Bremen.

Oktober 2010

03.10., 17 Uhr: BERLIN, Haus der Demokratie und Menschenrechte. Thema: Geheimdienste, Veranstaltung der Red. "Ossietzky" und der Internationalen Liga für Menschenrechte mit Dr. Rolf Gössner, Ulla Jelpke, Prof. Dr. Manfred Wekwerth und Dr. Wolfgang Wippermann.

November 2010

02.11., 19 Uhr: JENA, Campus der Universität, HS SR 307: Volkszählung 2011: Ein Angriff auf das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung. Einführende Beiträge von Dr. Rolf Gössner, Jens Kubiziel (AK Vorrat), anschl. Podiumsdiskussion mit den Referenten und Martina Renner (Innenpolit. Sprecherung der Linksfraktion im Thür. Landtag. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen e.V.

03.11., 09:30 Uhr: ERFURT, Fraktion DIE LINKE im Thür. Landtag: "Grundrechte im Visier des Staates - Meine Daten gehören mir", Dr. Rolf Gössner, Jens Kubiziel (AK Vorrat), Öffentliche Fraktionssitzung.

17.11., 19 Uhr: ESSEN, VHS: "Menschenrechte in Zeiten des Terrors", Veranstalter: Essener Friedensforum in Kooperation mit der VHS Essen, unterstützt durch ART (AnitrassismusTelefon) und RAV (Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein).

27.11., ab 15 Uhr: BERLIN, Antikriegskongress an der TU Berlin: "Militarisierung der Zivilgesellschaft", Podiumsdiskussion und anschl. ab 17 Uhr: Workshop: "Militärischer Heimatschutz. Neue Sicherheitsarchitektur für den alltäglichen Ausnahmezustand?"

Dezember 2010

11.12., 11 Uhr: STUTTGART, Offene Akademie: "Menschenrechte in Zeiten des Terrors: Unterhöhlung von Bürgerrechte durch staatlich geführten Antiterrorkampf?" Arbeiterbildungszentrum Süd, 70327 Stuttgart, Buckwiesenweg 10.

17.12., 19 Uhr: BREMEN, Atelierhof-Galerie Alexanderstr., Bremer BuchPremiere: Bauer & Bührmann, Schutzschirmsprache. Einführung zur Lesung von Rudolph Bauer

 

2009

Januar 2009

10.01., 15 h, HANNOVER, Landesgeschäftsstelle Bündnis 90/Grüne: Europäische Sicherheitsunion - Grenzenlose Antiterrorpolitik ohne Bürgerrechts- und Datenschutz? Veranstalter: LAG Demokratie und Recht.

24.01., 11 h, OSNABRÜCK, SubstAnZ (Liebigstr.): Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Konferenz von PanopikOS (http://tagung.diegedankensindfrei.org/) - ausgefallen.

29.01., 14 h, ASCHERSLEBEN, Fachhochschule für Polizei: Erfahrungen und Konsequenzen aus der "Hamburger Polizeikommission". Tagung zum Thema: Zentrale Beschwerdestelle Polizei in Sachsen-Anhalt.

Februar 2009

11.02., 19:30 h, BREMEN, Konsul-Hackfeld-Haus (Birkenstr.): BRD - Migranten/Kurden unter Generalverdacht? / Türkei: Kurdische Frage - ungelöst (Mustafa Sarkaya). Veranstalter u.a. Karawane, Birati e.V., AK Kurdistan etc. Forum Kirche.

18.02., 19 h, HILDESHEIM, Gewerkschaftszentrum: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: DGB Hildesheim

März 2009

14.03., 14 h, KÖLN, Bürgerhaus Stollwerck: Plenumsbeitrag "Beschäftigte als Risikofaktoren. Überwachung und Kontrolle Betrieben" während der Konferenz von Business Crime Control (BCC) zum Thema "Arbeits-Unrecht" (Näheres unter http://businesscrime.de).

April 2009

28.04., 20 h, DÜSSELDORF, Zakk (Studio), Fichtenstr. 40: Feindstrafrecht auf Europäisch: EU-Terroliste..., Veranstalter: Veinigung Demokratischer Jurist/inn/en (VDJ), RAV, zakk

29.04., 19 h, OSNABRÜCK, Universität, EW-Gebäude, Raum 15/111 (Seminarstr.): Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter PanoptikOS u.a.

Mai 2009

07..05., 19 h, BRAUNSCHWEIG, Universität (TU), Pockelstr. : Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Datenschutzreferat und AStA an der TU Braunschweig.

27.05., 18 h, KIEL, Universität: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Arbeits- und Aktionskreis Kritischer Studierender der Uni Kiel

Juni 2009

23.06., 19:00 h, BREMEN, Villa Ichon: Militärischer Heimatschutz und neue Sicherheitsarchitektur - Sind die Lehren aus der deutschen Geschichte heute noch aktuell? Veranstalter: Georg-Elser-Initiative, Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung, Heinrich-Böll-Stiftung im Rahmen der Ausstellung "Was damals Recht war..." - Soldaten und Zivilisten vor Gericht der Wehrmacht (29.05. bis 28.06.2009) in der Unteren Rathaushalle zu Bremen.

Juli 2009

09.07., 19:00 h, STUTTGART (Ost), Lokal Friedenau: "Auf dem Weg zum präventiv-autoritären Sicherheitsstaat", Veranstalter: Bündnis gegen das neue Versammlungsrecht (www.versammlungsrecht2009.tk).

August 2009

September 2009

08.09., 19:00 h, BREMEN, DGB-Haus (Tivolisaal), Bahnhofsplatz: Die Schere im Kopf. Podiumsdiskussion zur Meinungsfreiheit in der Politischen Bildung. Veranstalter: Georg-Elser-Initiative. U.a. mit Prof. Rudolph Bauer, Freerk Huisken; Rolf Gössner

09.09., ab 9:30 h, BERLIN, Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin: Konferenz "KurdInnen in Deutschland - Geschichte, Gegenwart, Perspektiven für Gleichstellung", u.a. mit Andreas Buro, Murat Cakir, Rolf Gössner,Monika Morres, Norman Paech. Thema u.a. Kriminalisierung von Kurden/PKK-Verbot und seine Auswirkungen auf Integration von Kurden. Veranstalter u.a.: IPPNW, Flüchtlingsrat Berlin und Niedersachsen, Internationale Liga für Menschenrechte, Yek-kom...

12.09., ab 15 Uhr, BERLIN, bundesweite Großdemonstration "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn" ab Potsdamer Platz, mit Kundgebungsbeiträgen u.a. von Frank Bsirske, Rolf Gössner, Thilo Weichert... www.freiheitstattangst.de

24.09., 11 h, ALTENHOLZ, Neue Sicherheitsarchitektur: Da wächst zusammen, was nicht zusammengehört. Zur fortschreitenden Entgrenzung von Polizei, Geheimdiensten und Militär, Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung Schleswig-Holstein, Fachbereich Polizei.

Oktober 2009

16.10., 18 h, BIELEFELD, Ravensberger Spinnerei: Verleihung der BigBrotherAwards 2009 - Laudationes auf die Preisträger

November 2009

19.11., 19 h, WEYHE, Rathaus: "Unterwandern-verbieten-verdrängen. Geheimdienstliche Verstrickungen in Neonazi-Szenen und die NPD-Verbotsdebatte. Veranstalter: Runder Tisch gegen Rechts, Weyhe

22.11., 11 h, TÜBINGEN, Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen, Karlstr. 2: IMI-Kongress "Krisenmanagement: Die Sicherheitsarchitektur im Zeitalter des globalen Ausnahmezustands" (20.-23.11.2009). Darin: Militärischer Heimatschutz: Neue Sicherheitsarchitektur für den alltäglichen Ausnahmezustand? Anschließende Podiumsdiskussion. Programm etc im Internet unter: www.imi-online.de

26.11., 19 h: BERLIN, Eröffnung des 6. ONE-WORLD-Filmfestivals für Menschenrechte und Medien Berlin 2009 durch den Schirmherrn des Filmfestivals Dr. Rolf Gössner im Kino Arsenal - Saal 1. Eröffnungsfilm: Terrorists - The Kids They Sentenced. Programm des Filmfestivals (26.11. bis 2.12.2009): www.oneworld-berlin.de

28.11., ab 9 Uhr, BONN, Antiterrorpolitik der EU, Fachtagung "Der so genannte Anti-Terror-Kampf am Beispiel der Kurdinnen und Kurden - Die Praxis im europäischen Rechtsraum" vom 27.-29. November 2009 im CJD-Haus Bonn, Graurheindorfer Str. 149. Veranstalter u.a.: Azadi, Maf-Dad e.V. Miträger u.a. Internationale Liga für Menschenrechte. Internet u.a.: www.mafdad.org

Dezember 2009

5.12., 12 - 15 h: KASSEL, Universität: Eröffnungsplenum des 16. Friedensratschlags (5. und 6.12.2009): Kapitalismus, Krise und Krieg. Referat von Rolf Gössner: Antiterrorkampf und Menschenrechte in der EU - Überwachung und Kontrolle ohne Grenzen? Internet: www.uni-kassel.de/fb5/frieden/

6.12., 11 h, BREMEN, Villa Ichon: Podiumsdiskussion zum Thema "Menschenrechte und Kontrollsysteme" anlässlich der Bremer Ausstellung "Embedded Art - Kunst im Namen der Sicherheit" (Akademie der Künste, Berlin www.embeddedart.de)

13.12., 11 h, BERLIN, Haus der Kulturen der Welt:Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaillen 2009 an Stefan Schmidt (Kapitän) und Mouctar Bah durch die Internationale Liga für Menschenrechte.
www.ilmr.de/2009/07/17/verleihung-der-carl-von-ossietzky-medaille-2009/

15.12., 10 h, KARLSRUHE, Bundesverfassungsgericht: Mündliche Verhandlung über die Verfassungsbeschwerden gegen die Vorratsspeicherung von Telekommunikationsverbindungs- und Standort-Daten, u.a. unter Teilnahme des Erstbeschwerdeführers Dr. Rolf Gössner.

 

Veranstaltungen in 2008

Januar 2008

14.01., 19 h, BREMEN, Gewerkschaftshaus: Eröffnung der Ausstellung "Die Würde des Menschen ist un-antastbar", Eröffnungsrede zu Hartz IV und sozialen Menschenrechten, Veranstalter: ver.di, Erwerbslosenausschuss

15.01., 18 h, BREMEN, Forum Kirche, Holleralle: Der Mord an Hrant Dink und an Christen in der Türkei. Zur Entwicklung der Menschenrechtssituation, versch. Veranstalter

Februar 2008

16.02., 9:30 -15:30 h, HANNOVER, Antifaschistische Sozialkonferenz, ver.di-Höfe (Goseriede 10): "Staatlicher Umgang mit Rechts - Kriminalisierter Antifaschismus und der Angriff auf die Freiheitsrechte"Bildungswerk", ver.di Bildungswerk

22.02., 19 h, GÖTTINGEN, Kino Lumière (Geismar Landstr. 19): Mit neuen "Antiterror"-Gesetzen in den autoritären Sicherheitsstaat? "Innere Sicherheit" im permanenten Ausnahmezustand, Veranstalterin: Schöner Leben, Rosa-Luxemburg-Bildungswerk Nds., anschl. Film-Vorführung: "A Scanner Darkly".

24.02., 9:30 h, KAMENZ, Stadttheater: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalterin: Linkspartei.PDS

März 2008

05.03., 16 h, ERFURT, LV der Linkspartei (Eugen-Richter-Str. 44, 1. St.): Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalterin: Koordinierungsgruppe "Politische Strafverfolgung" der Linkspartei

12.03., 20 h, BREMEN, Bonboncafé Neustadt, Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalterin: Stadtkommune Alla Hopp, Rosa-Luxemburg-Initiative

13.03., 20 h, DACHAU, Ludwig-Thoma-Haus: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Forum Republik - für Kultur und Politik

14.03., 20 h, PFAFFENHOFEN, Hotel Müller-Bräu: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Verein Freundschaft mit Valjevo e.V.

April 2008

03.04., 19:30 Uhr, GROSSENKNETEN, Hotel am Rathaus (Kempermann), Hauptstr. 59: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter: Kommunale Alternative.

12.04., 10:30 Uhr, STUTTGART, Weißer Saal des Neuen Schlosses: Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Gerhard Baum sowie der Theodor-Heuss-Medaille u.a. an die "Internationale Liga für Menschenrechte" und Rolf Gössner als Mitherausgeber des "Grundrechte-Reports" sowie an FoeBuD e.V. als Veranstalter des BigBrotherAwards.

25.04., 19 Uhr, NÜRNBERG, Gewerkschaftshaus, Kornmarkt 5-7: Antifaschismus unter Beschuss, Veranstalter u.a.: Initiative "Stoppt die Anti-Antifa".

30.04., 20 h, KIEL, Die Pumpe: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Veranstalter u.a. Rote Hilfe Kiel

Mai 2008

07.05., 19 h, CHEMNITZ, Volkshochschule (Moritzstr. 20): Menschenrechte in Zeiten des Terrors

22.05., 19:30 Uhr, BREMEN, Konsul-Hackfeld-Haus, Bremen, Birkenstraße 34: Das Antiterrorsystem (§§ 129a, b StGB), Bremer Friedenforum

23.05., 18 h und 24.05., 9 -17 h,. BERLIN, Humboldt-Universität, Audimax: Kongress des "Grundrechte-Reports" zur Zukunft der Bürgerrechte.

26.05., 19 Uhr, DORTMUND, Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37: Unterwandern, verbieten und verdrängen. Mit V-Leuten, Partei- und Demonstrationsverboten gegen Rechts? Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen

27.05., 14-16 h, KARLSRUHE, Zivildienstschule: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Dozentenfortbildung des Bundesamtes für den Zivildienst.

Juni 2008

05.06., 10-14 h, DRESDEN, Anhörung im Sächsischen Landtag zum Thema: Kontrolle des Verfassungsschutzes

09.06., 10-17 h, MAGDEBURG, Roncalli-Haus, M-J-Metzger-Str. 12/13: Extern & unabhängig? Eine Polizeibeschwerdestelle für Sachsen-Anhalt - Modell für den Bund? Fachtagung der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Juli 2008

10.07., 19 h, PINNEBERG, Sportlertreff (Fahltskamp 53): V-Mann-Unwesen und NPD-Parteiverbot, Veranstaltung der VVN-BdA Schleswig-Holstein

September 2008

13.09., 14 h, BERLIN, Urania: Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Vortrag während des IPPNW-Kongresses Kultur des Friedens

27.09., 14 h, HANNOVER, Pavillion: Bedrohte und bedrohliche Sicherheit. Diskussion mit GdP, Forum zur Inneren Sicherheit der Ev-lutherischen Kirche Kreis Ronnenberg.

Oktober 2008

09.10., 20 h, JENA, Universität Jena: Podiumsdiskussion zum Thema "Soziologie unter Terrorverdacht" während des 34. Soziologiekongresses 6. - 10.10.2008 in Jena.

24.10., 18 h, in: BIELEFELD, Ravensberger Spinnerei: Verleihung der "BigBrotherAwards" 2008

November 2008

08.11., 10 h, DUISBURG, Alte Feuerwache: Eingangsreferat Contra NPD-Verbot; 12 h: Geschichte der Partei- und Organisationsverbote in der Bundesrepublik (Workshop)

Dezember 2008

06.12., 14 h, KASSEL, Universität: Militärischer Heimatschutz, Forum während des Friedensratschlags 2008.

 


Veranstaltungen mit Rolf Gössner seit 2001 ff.

 

Themenspektrum: "Mit den Anti-Terror-Gesetzen in den autoritären Sicherheitsstaat"

zu Schilys Sicherheitspaketen und ihren bürgerrechtlichen Auswirkungen

sowie weitere Themen nach dem 11.09.2001

November 2001

19.11.  Salzburg, Brunauer Zentrum, Elisabethstraße 45, 19 Uhr „Reise- und Demofreiheit für Globalisierungskritiker“ (ca. 50 ZuhörerInnen)

20.11.  Frankfurt/Main, Fachhochschule, bcn-cafe, Nibelungenplatz, 19 h (ca. 50 ZuhörerInnen)

21.11.  Trier, Friedens- & Umweltzentrum, Pfützenstraße 1, 20 Uhr
(über 60 ZuhörerInnen)

22.11.  Bingen, Jugendzentrum, Mainzer Str. 103, 20 Uhr (ca. 50 ZuhörerInnen)

27.11.  Bremen, Villa Ichon, Goetheplatz 4, 20 Uhr: Die Vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs (ca. 25 ZuhörerInnen)

28.11.  Suhl, Buchhandlung Rimbach, Rimbacherstraße 7, 19.30 Uhr

28.11.  Erfurt, PDS-Fraktion im Thüringer Landtag

29.11.  Eisfeld, Seniorenclub der Volkssolidarität, Justus-Jonas-Str., 19 h

Dezember 2001

03.12.  Siegen, Gesamthochschule Siegen (AStA), 16 Uhr

04.12.  Düsseldorf, im ZAKK, 19.30 Uhr (ca. 50 ZuhörerInnen)

05.12.  Schorndorf, Club Manufaktur, 20 Uhr

06.12.  Schwäbisch Hall, Club Alpha, 20 Uhr

09.12.  Bremen, Goethe-Theater – Schauspielhaus, 11 h 30

 

2002

Januar 2002

13.01. 18–23 h, Köln, Theater Comedia, Heimatfront
                           (Abend zur Stärkung der Kampfmoral), (über 400 ZuhörerInnen)
14.01. 19:00 h,
Hamburg, Universität, (ca. 50 ZuhörerInnen)

19.01. 11:00 h, Mannheim, Baden-Württ. Strafverteidiger-Treffen
21.01. 19:30 h,
München, Uni - Kleine Aula, (ca. 250 ZuhörerInnen)
22.01. 19:30 h,
Göttingen, Kino Lumiere (DGB/VVN), Geismarer Landstraße
                            (ca.150 ZuhörerInnen)
23.01. 19:30 h,
Braunschweig, DGB - Haus, Wilhelmstraße 5, (ca. 70 ZuhörerInnen)
24.01. 18:00 h,
Wolfsburg, Industriediakonie Arche, Kleiststr. 20 (ca. 50 ZuhörerInnen)
28.01. 20:00 h,
Münster, ESG/Uni, Thema: Telekommunikationsüberwachung                             (ca.60 ZuhörerInnen)
29.01. 20:00 h,
Koblenz, Universität, (ca. 50 ZuhörerInnen)
30.01. 19:30 h,
Mainz, Uni (über 60 ZuhörerInnen)
31.01. 20:00 h,
Kaiserslautern, Universität, (ca. 30 ZuhörerInnen)

Februar 2002

05.02. 19:00 h, Ratingen, SPD, asj, Frankenheim am Markt, (ca. 25 ZuhörerInnen)
06.02. 19:30 h,
Oberhausen, Kulturzentrum Altenberg, PDS/Linke Liste
                            (ca. 50 ZuhörerInnen)
07.02. 19:00 h,
Wuppertal, Alte Feuerwache
08.02. 20:00 h,
Reutlingen, Cafe Nepumuk, DGB - ver.di (über 150 ZuhörerInnen)
13.02. 20:00 h,
Freiburg, Antifa, Vorderhaus der Fabrik, Habsburgerstr. (ca. 300 Leute)
14.02. 20:00 h,
Marburg, Bunte Hilfe, KFZ (ca. 60 ZuhörerInnen)

März 2002

19.03. 19:00 h, Hannover, VHS-Podiumsdiskussion (ca.150 ZuhörerInnen)
20.03. 20:00 h,
Würzburg, Neuer Weg – Buchladen (ca. 30 ZuhörerInnen)
21.03. 20:00 h,
München, Black Box Münchner Gasteig-Kulturzentrum
                          (ca. 50 ZuhörerInnen)
22.03. 20:00 h,
Weikersheim, Club w 71 (ca. 25 ZuhörerInnen)

April 2002

16.04. 20:00 h, Cottbus, Uni (ca. 70 ZuhörerInnen)
17.04. 20:00 h,
Oldenburg, Uni (ca. 30 ZuhörerInnen)

18.04. 20:00 h, Wilhelmshaven, DGB-Haus (ca. 30 ZuhörerInnen)

Mai 2002

13.05. 17:00 h, Aachen, RW TH (ca. 80 ZuhörerInnen)

14.05. 19:30 h, Saarbrücken, Peter-Immandt-Stiftung (ca. 40 ZuhörerInnen)

Juni 2002

13.06., 20:00 h, Frankfurt/M., Dritte-Welt-Haus: MigrantInnen unter Generalverdacht?                            (ca. 50 ZuhörerInnen)

14.06., 11-20 h, Duisburg, Museum Groth (ca. 50 ZuhörerInnen)

September 2002

05.09., 19:00 h, Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, „Kriminalität und Sicherheit“

14.09., 11:30 h, Köln, attac-Kundgebung: „Angriff auf die Freiheitsrechte“
                            (ca. 5.000 TeilnehmerInnen)

Oktober 2002

03.10., 11 h,  Berlin, Haus der Demokratie und Menschenrechte,
                      Republikanische Vesper (Ossietzky, HU, Liga für Menschenrechte)
                      (ca. 100 ZuhörerInnen)

18.10., 20 h,  Potsdam, Polizeikontroll-Initiative zu Anti-Terror-System (ca. 50 ZuhörerInnen)

14.10.,20 h,  Oldenburg, ESG/AStA Uni: „Ist die Uni ein rechtsfreier Raum?“
                      Zu Rasterfahndung etc. (ca. 30 ZuhörerInnen)

31.10.,20 h,  Koblenz, Fachhochschule (Auslandsamt, KHG, AStA-Uni, -FH, DAAD.
                      Staatlicher Umgang mit Rechts/NPD-Verbotsverfahren (ca. 25 Zuhörer)

November 2002

10.11.,11 h,  Weimar, Antifaschistischer Ratschlag, verdi: Mit dem Verfassungsschutz gegen Rechts?

28.11., 20 h,   Duisburg, GEW

 

2 0 0 3

Januar 2003

11.01., 18 h,   Berlin, VVN-Jugendtreffen, (ca. 150 ZuhörerInnen)

16.01., 20 h.   Wiesloch, VHS, Stadtbibliothek

27.01., 19 h,   Bremen, Konsul-Hackfeld-Haus, Veranst. von Kadek, Ev. Kirche,
                        Friedensforum zu Menschenrechte, der Krieg und die Kurden
                        (ca. 120 Leute)

31.01., 18 h,   Hamburg, Uni, Schura-Rat der Islamischen Gemeinschaften.
                       „MigrantInnen unter Generalverdacht?“ (ca.150 ZuhörerInnen)

 

Februar 2003 bis Sept. 2003

08.02., 11 h,  Bochum, Ludwig-Quidde-Stiftung, Jungdemokraten-Treffen.
                       Einstiegsreferat zur Entwicklung der „Inneren Sicherheit“
                       (ca. 120 ZuhörerInnen)

02.06., 18 h,   Saarbrücken, Stiftung Demokratie Saarland, Rasterfahndung
                       (ca.70 ZuhörerInnen)

07.06., 11 h,   Hannover, Islam-Woche auf dem Steintorplatz,
                        MigrantInnen unter Generalverdacht (ca. 80 ZuhörerInnen)

04.07., 19.30,  Köln, in der Alten Feuerwache, MigrantInnen unter Generalverdacht –
                        Zum Ausbau des Ausländer-Überwachungssystems,
                        Mobilisierungsveranstaltung zum 6. Antirassistischen Grenzcamp
                            (ca. 70 Leute)

28.07., 19 h,    Erfurt, Rathaus, Einführungsreferat und Podiumsdiskussion
                        zu „Tödliche Polizeischüsse und ihre politischen und juristischen
                        Konsequenzen“ (Thüringer Forum für Bildung und Wissenschaft e.V.),                             (ca. 70-80 Leute)

30.08., 11 h,    Berlin, Mahnmal Hardenbergstr., Rede während der                         Gedenkveranstaltung zum 20. Todestag von Cemal Altun (ca. 50 Teiln.)

09.09.              Freising, Furtnerbräu, zu den bürgerrechtlichen Folgen des 11.9.2001
                            (VVN)

10.09.              Regensburg, dto.

11.09.              München, DGB-Haus, Sicherheit + Freiheit nach dem 11.9.2001                           (Einleitungsreferat, Podiumsdiskussion), DGB, dju-ver.di (ca. 150                           Teilnehmer)

15.10.

Hannover 

Nds. Landtag

Öffentl. Anhörung z. Nds. Verfassungsschutzgesetz

Innenausschuss des Landtags 

16.10.

Bremen

Stadtbibliothek,

ca. 30 Leute

Buchvorstellung: Geheime Informanten – V-Leute des Verfassungsschutzes

Stadtbibliothek, Zentrale f Polit. Bildung

24.10.

Bielefeld

Ravensberger Spinnerei,

Murnau-Saal

Verleihung der "Big BrotherAwards" 2003 

Datenschutz- + Bürgerrechtsinis 

30.10.  

Frankfurt/M.

Club Voltaire, Kl. Hochstr.

Geheime Informanten

 

Club Voltaire

 

November 2003

06.11.

 

 

Groß-
Gusborn

Wendland

Saal Möhringhof 

Zur Verschärfung des Nds. Polizei- u. VS-Gesetzes

BI Lüchow-

Dannenberg

 

18.11., 20h

Hannover

Pavillion

Lesung aus:

Geheime Informanten

Pavillion

20.11, 20h

Bremen

Villa Ichon

Lesung aus:

Geheime Informanten

MASCH, Villa Ichon

21.11., 19h

Luxembourg

(Stadt)

Gewerkschafts-
gebäude der Eisenbahner

Europäische Sicherheitspolitik/Terro-
rismusbekämpfung

Luxemburgische
Friedensbewegg

 Dezember

2003

 

 

 

 

05.12., 19.30 

Nürnberg

Nachbarschafts-
haus

Geheime Informanten

Antirassistische Initiativen

10.12., 19.30

Wilhelshaven

DGB-Haus

Geheime Informanten

AntifaWHV 

11.12., 18h

Lüneburg

Fachhochschule

Auf dem Weg zum präventiv-autoritären Sicherheitsstaat? 

FH-StudentInnen

Ringvorlesung

14.12., 11h

Berlin

Haus d. Kulturen

Verleihung der Carl-von- Ossietzky-Medaille 

Int. Liga für Menschenrechte 

 

Veranstaltungen 2004

 

Januar 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

 17.01.04,

14 h

Hamburg

Universität HH

Hörsaal PhilG

MigrantInnen unter Generalverdacht?

GMSG - Muslim Vereinigg

20.01.04,

20 h

Hannover

Pavillion, Lister Meile 4

"Anti-Terror"-Gesetze und ihre Auswirkungen

Pavillion

 
Februar 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

 16.02.04,

20 h

Paderborn

Kulturwerkstatt

Bahnhofstr. 64

Geheime Informante

d. Verfassungsschutzes

Linkes Forum

17.02.04,

14 h

Hofgeismar

Ev. Akademie

Polizei und Geheimdienste

Ev. Akademie

18.02.04,

11 h

Hofgeismar

Ev. Akademie

Polizei - Zu viel Macht, zu wenig Kontrolle?

Podiumsdiskussion

Ev. Akademie

 

 März  2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

02.03.04,
20 h

Ludwigsburg

Demokratisches Zentrum

Geheime Informanten

Demokratisches Zentrum

03.03.04,
20 h

Schwäb.Hall

Club Alpha

Geheime Informanten

Club Alpha

11.03.04,
19.30 h

Bochum

Bhf Langendreer

Geheime Informanten

Bhf Langendreer

27.03.04,
15 h

Berlin

Galerie Heinrich- Böll-Stiftung, Hackesche Höfe

"Muslime unter Generalverdacht in Deutschland"

Heinrich- Böll-Stiftung

29.03.04,
19.39 h

Neuruppin

Ev. Erwachse-

nenbildung

"Anti-Terror"-Gesetze
und die Folgen

Ev. Erwachse-

nenbildung

BI Freie Heide

 

April 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

06.04., 20 h

Weimar

Mon Ami

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

Thüringer Forum

07.04., 20.30

Jena

Jugendlub Kassablanca

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

Thüringer Forum

 

Mai 2004

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

03.05., 20 h

Dresden

Buchhandlung im Kunsthof

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

Stadtverband Bündnis90/Grüne

04.05., 19 h

Freiberg

Kulturwerkstatt-

Buchhdlg Frei- berg, Burgstr.34

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

KV B 90/Grüne

05.05., 19 h

Pirna

"OASE", Schlossstr. 6

Geheime Informanten - V-Leute des VS

Bildungswerk Weiterdenken, AktionZivilcourage

06.05., 19 h

Chemnitz

Alternatives Jugendzentrum

Mehr Sicherheit durch weniger Freiheit?

Bildungswerk Wei- terdenken, JuZe

 

 

 

 

 

 

Juni 2004

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

30.06., 18 h

Hannover

Integrierte Gesamtschule Linden

Mehr Sicherheit durch weniger Freiheit?

Schulelternrat,

Schülerrat

 

Juli 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

5.07., 18 h

Saarbrücken

StiftgDemokratie Saarland 

 Geheime Informanten

StiftgDemokratie Saarland 

 

August 2004

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

31.08., 19.30 h

Stade

Coffeehus

Am Sande 10

Geheime Informanten

Rosa-Luxemburg-Club/VVN

 

September 2004

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

7.09., 19 h

Walsrode

VHS Heidekreis

Mehr Sicherheit durch weniger Freiheit?

Antifaschist. Ini, DGB-KulturAK, AK Umwelt- schutz

18.09, 14 h

Essen

Gruga-Halle

Über 6.000 Teiln.

Muslime in Zeiten des Terrors

Islamische Gemeinschaft

 

Oktober 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

2.10., 13 h

Berlin

Haus der Demo- kratie +  MRe

Gläserne Bürger - poten- tielle Sicherheits- risiken

PDS-Konferenz "20 Jahre nach 1984"

 

21.10., 19h30

 

Heidelberg

Neue Universität

 

"Anti-Terror"-Krieg im Innern

Forum gegen Milita- rismus + Krieg, VVN, DGB-AK, Bunte Liste etc.

22.10., 20 h

Heilbronn

Café Oase- Atelier

Auf dem Weg in einen Polizeistaat?

Initiative für globale Gleichheit

29.10., 16 h

Bielefeld

Ravensberger Spinnerei - Murnau-Saal

Verleihung der BigBrotherAwards

FoeBuD e.V., Bielefeld

 

 November 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

16. Nov. 19 h

Oldenburg

Mensa der IGS-H.-Lange-Schule OL-Marschweg

Berufsverbote kehren zurück

Kreisvorstand GEW-OL-Stadt, Rote Hilfe e.V.

18. Nov. 19.30 h

Verden

Öko-Zentrum, Artelleriestr.

Berufsverbote kehren zurück

GEW, Rote Hilfe, Antifa

23. Nov. 18 h

Berlin

MedienGalerie im Haus der Buchdrucker, Dudenstr. 10

Die vergessenen Justizopfer des Kalten Kriegs, mit Betroffenen und Zeitzeugen

ver.di, Red. antifa, VVN

24. Nov. 18 h

Münster

FH, Frauenstr. 24

Überwachung und Kontrolle ohne Grenzen?

AStA der Fachhochschule

 

   Dezember 2004 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

02. Dez., 19 h

Hamburg

HWP/Uni

Zwischen Verharmlo- sung und Überreaktion?Vom staatlichen Umgang mit Neonazis

VVN, AStA der HWP

04. Dez., 14 h

Kassel

Uni, Wilhelms- höher Allee 73

"Innere Sicherheit" im per- manenten Ausnahmezustand

11. Friedensrat- schlag, Uni Kassel

12. Dez., 11 h

Berlin

Haus der Kulturen der Welt

Verleihung der Carl-v.-Ossietzky-Medaille

Int. Liga für Menschenrechte

 
2005

Jan. 2005

31.01.05,     Dresden, Anhörung im Sächsischen Landtag zu einer Verfassungsänderung.

 Februar 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

10.02., 20 h

Edewecht

Haus der Begegnung

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

Edewechter Kunstfreunde

12.02., 13 h

Düsseldorf

Ver.di-Haus

Vom staatlichen Umgang mit Neonazis

VVN NRW

21.02., 20 h

Oldenburg

Kulturzentrum PFL

Vom Nutzen und Schaden der Videoüberwachung

Oldenburger Rechtshilfe

24.02., 20 h

Bremen

Villa Ichon

Telekommunikations-
Überwachung

FifF

 

März 2005

10.03., 19 h

Berlin

Werkstatt der Kulturen

Grundlagen des Versammlungsrechts

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Berlin

 

April 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

07.04., 20 h

München

Seidl-Villa, Nikolaiplatz 1b

MigrantInnen unter Generalverdacht

Bildungswerk der Humanist. Union

16.04., 16 h

Witzenhausen

Burg Ludwigstein

Burg Ludwigstein

Unabhänigige Handwerker im Visier der Ermittlungsorgane

Bundesverband Unabhängiger HandwerkerInnen

 

Mai 2005

09.05.

Berlin

Max-Schmeling-
Halle

Asylwiderrufsverfahren und EU-Terrorliste

Dt.-iranische Organisationen

 

Juni 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

02.06., 13 h

Altenholz

Fachhochschule

SchlHolstein

Versammlungsfreiheit

Fachhochschule f Verwaltung FB Polizei

13.06., 20 h

Düsseldorf

ZAKK

Mit V-Leuten, Partei- und Demoverboten gegen Rechts?

VDJ, ZAKK

17.06., 10.30 h

Groningen

Gericht Groningen

Antiterror-Politik in Deutschland + Holland

 

19.06., 10 h

Hannover

Bosnische Moschee

Verdachtsunabhängige Kontrollen und Razzien

Schura Niedersachsen

20.06., 19 h

Berlin

Haus der Demokratie und Menschenrechte

VVN-BdA unter Beobachtung des Verfassungsschutzes

Haus der Demokratie und VVN-BdA

27.06., 10 h

Siegburg

Kranz-Park-
Hotel

Sicherheit im öffentlichen Raum

vhw-Bundesverband
Tagung

 

Juli 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

04.07., 18 h

Saarbrücken

Haus d Stiftung Demokratie Saarland

Migranten unter Generalverdacht

Stiftung Demokratie Saarland

05.07., 20 h

Karlsruhe

Internat. Begeg- nungszentrum,
Kaiserallee 12d

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte

 Forum Ludwig Marum

11.07., 18.30 h

Braunschweig

Technische Universität (Alt)
HS: SN 19.2

"Anti-Terror"-Kampf auf Kosten der Bürgerrechte?

TU Braunschweig "Wissen und Kritik"

 

 August 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

24.08., 19.30 h

Bremen

Kino 46/

Medienzentrum

Walle

Berufsverbote früher - und heute wieder?

GEW, Rote Hilfe, GSV...

 

September 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

12.09., 19 h

Berlin

Volksbühne - Grüner Salon

Beckstein ante portas -

was wird aus den Bürgerrechten?

LV Bündnis 90/Grüne Berlin

24.09., 16 h

Frankfurt/M.

Interkulturelles Forum,Lahnstr.1

Migranten unter Generalverdacht

Interkulturelles Forum Ffm, Rote Hilfe Gießen

 

Oktober 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

28.10., 16 h

Bielefeld

Ravensberger Park, Spinnerei

Verleihung des BigBrotherAwards 2005

FoeBud e.V., Bielefeld, Jury

 

November 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

19.11., 13 h

Stuttgart

?

Migranten unter Generalverdacht

AK Asyl BaWü

akasylkoordiation@web.de

21.11., 20 h

Frankfurt/M.

Club Voltaire, Kl. Hochstr.

Staatl. Umgang mit Neonazi-Aufmärschen und Gegendemos

 Club Voltaire, Ffm

 

 

 

 

 

 

Dezember 2005

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

11.12., 11 h

Berlin

Haus der Kul- turen der Welt

Verleihung der Carl- v.-Ossietzky-Medaille

Internationale Liga für Menschenrechte, Berlin

12.12., 19 h

Hannover

Cafe Konrad

Staatliche Übergriffe auf Medien

 dju - IG Medien

 

 Veranstaltungen mit Rolf Gössner

2006

 

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

19.01.06,

19.30 h

Karlsruhe

Radio Oriente

Hirschstr. 18

Thema Hausverbot - Grundrecht auf Versammlungsfreiheit

Aktionsbündnis gegen Abschiebungen

28.02.06,

19:00 Uhr

Berlin

Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4

Die Politik des rechtsfreien Raumes als neue Unterdrückungsform

Int.Liga für Men- schenrechte, Ko- mitee f Grundrechte + Demokratie, Yek-Kom, Azadi

25.03.06

09:30 - 17 h

Hannover

 

Demonstrationsrecht

VVN
Niedersachsen 

04.04.06,

19 h

Weimar

MonAmi, Goetheplatz

Alles "Limo" oder was? Polizeil. Geheimdateien

Weimar gegen Rechtsextremismus

09.05.06

20 h

Potsdam-
Babelsberg

Stadtteilkneipe

Nowawes, Großbeerenstr.5

KPD-Verbot und Kommunistenverfolgung

HochVier e.V., Landeszentrale f polit. Bildung

10.05.06

19 h

Berlin

Humboldt-Uni

Audimax

Fußball-WM und innere Sicherheit

verschiedene Gruppen Kik-It.

29.05.06,

19 h

Bremen

Hochschule Bremen

Fußball-WM im Ausnahmezustand?

BAKJ, StuGa Jura der Uni Bremen

01.06.06,

11 - 17 h

Berlin

Reichstagsgebäude

KPD-Verbot und Kommunistenverfolgung

Anhörung der Linkspartei.PDS im Bundestag

20.06.06

19 h

Clausthal

Kuppelsaal der Aula der TU

Muslime in Zeiten des Terrors

Islamische Studenten gemeinschaft der TU

29.06.06

19 h

Mainz

Hörsaal P10 des Philosophicums,

Campus der Uni

Zu Gast im Knast? Sicherheitspolitik im Rahmen der Fußball-WM

AStA der Uni Mainz

30.06.06

ab 14 h

Düsseldorf

Heine-Universität

Gebäude 23.02

Fußball-WM und innere Sicherheit

AStA Uni Düsseldorf

19.08., 14 h

Berlin-Karlshorst

Theater Karlshorst

50 Jahre KPD-Verbot

Initiative zur Rehabilitierung

31.08., 19:30

Bremen

DGB-Haus

Antiterrorkampf im Innern und Äußeren

Bremer Friedens- forum und DGB

01.09., 20 h

Ratingen

Familienbildgswerk, Haus am Turm

Wie viel Freiheit kostet Sicherheit?

Bündnis

09.09., 11-18

Berlin

ND-Gebäude, Franz-Mehring-Pl

"Wider die Tolerierg faschist. Umtriebe"

Konferenz der VVN u.a.

11.09., 18 h

Torgau

Kulturbastion Torgau

Antiterrorkampf auf Kosten der Bürgerrechte

Kulturbastion Torgau

20.10., 15:30

 

Bielefeld

Jahnplatz

Kundgebung während Demo „Freiheit statt Angst – gegen Sicherheitswahn"

AK Vorratsdaten-

speicherung

www.FreiheitsattAngst.de

20.10., 17 h

 

Bielefeld

Histor. Saal Ravensberger Spinnerei

Verleihung der Big Brother Awards 2006

BBA-Jury –
FoeBud e.V.

25.10., 18 h

 

Bremen

Forumkirche, Holleralle 75

Menschenrechte in der Türkei / Kurdistan + EU

Yek-Kom, Forumkirche etc

13.11., 20 h

 

16.11., 18 h

 

23.11., 19.30 h

 

Düsseldorf

Hannover

München

Linkes Zen- trum Hinterhof

 

Universität

 

Eine-Welt-
Haus

Antiterrorpolitik

 

Wozu brauchen wir Geheimdienste?

 

Freiheit stirbt mit Sicherheit

Linkes Zentrum
www.linkes-zentrum.de

 

Humanistische Union

 

Bündnis gegen Krieg und Rassismus

 

 

 

 

 

             

28.11., 19:30

 

Bremen

Villa Ichon, Goetheplatz

Lesung aus Georg-Elser-Buch „Wenn Recht zu Unrecht wird...“

Georg-Elser-Initiative, MASCH

29.11., 20 h

 

Oldenburg

ESG, OL, Quellenweg 55a

Antiterrorkampf auf Kosten der Bürgerrechte?

ESG Oldenburg

 30.11., 19:30

Bremerhaven

 Aula der Goetheschule, Deichstr. 39

"Antiterrorkampf" auf Kosten der Bürgerrechte

Verein "Literatur und Politik"

08.12.,
10 -18 Uhr

Dresden

Maritim-Hotel, Ostra-Ufer 2

Freiheit stirbt mit Si- cherheit - Symosium

Linksfraktion.PDS Sächs. Landtag

10.12.,
ab 11 Uhr

Berlin 

 

Verleihung der Carl-v.-Ossietzky-Medaillen 2006

Int. Liga für Menschenrechte

 

2007

Zeit

Ort

Örtlichkeit

Thema

Veranstalter

März

01.03.07

 

Berlin

Französ. Dom
Gendarmenmarkt

Religion und Integration
Muslime unter Verdacht

Annemarie-

Schimmel-Forum und Ev Akademie Bln

18.03.07, 12 Uhr

Bremen

Heinrich-Böll-

Stiftung

Der Mensch als Sicherheitsrisiko

Heinrich-Böll-Stiftg

Bremen

20.03.07, 19:30 h

Oldenburg

DGB, Kaiserstr. 4-5

Kriminalisierg der Antifa

- Versammlungsfreiheit für Nazis?

Oldenburger Rechtshilfe + DGB

25.03.07,

14 Uhr

Leipzig

Leipziger Buchmesse

Rechtsextremismus - in der Mitte angekommen

"Ossietzky"

April

03.04.07,

20 Uhr

Münster

ESG Münster

Pro und contra NPD-Verbot

VVN-BdA Münster

ESG- Münster

07.04.07, 15 Uhr

Frankfurt/M.

ATIK-Kongress

Migranten unter Generalverdacht

ATIK - Rote Hilfe

13.04.07,

19 Uhr

Sindelfingen

Bürgerzentrum Alte Realschule, 71063 Sindelfingen

Zwischen Nachsicht und Härte - staatl. Umgang mit Neonazis

Gewerkschaften, VVN, attac, Rosa- Luxemburg-Stiftung

20.04.07,

15 Uhr

Bremen

www.georg-elser.net/

bremen/

Zu viel Macht - zu wenig Kontrolle? Polizeientwicklung

Georg-Elser-Initiative

30.04.07,

München

Offene Akademie/ VHS im Gasteig

Zivilcourage und Widerstand

Offene Akademie/ VHS München

 

Juni 2007

09.06., 17:15 Uhr, in: BERLIN, ND-Haus: 30 Jahre nach dem Deutschen Herbst, Podiumsdiskussion mit Bommi Baumann, Kai Ehlers und Rolf Gössner während des ND-Pressefestes (Neues Deutschland, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin)

11.06., 19 Uhr, in: DORTMUND, Wichernhaus: „V-Leute in neofaschistischen Parteien und Organisationen“, Bündnis Dortmund gegen Rechts u.a.

25.06., BERLIN, Helle Panke: Vom „Deutschen Herbst“ in den permanenten Ausnahmezustand?“, Helle Panke

 Buchvorstellung: MENSCHENRECHTE IN ZEITEN DES TERRORS, Hamburg 2007

Juli 2007

05.07., 19:30 Uhr, in: BREMERHAVEN, Buchvorstellung, Verein Literatur und Politik.

September 2007

18.09., 20:00 Uhr, in: BIELEFELD, Bürgerwache. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club.

20.09., 19:30 Uhr, in: HANNOVER, verdi-Höfe, Goseriede 10-12, Rotation, Saal 6, Veranstalter: Friedensbüro, verdi-Bildungswerk, Rosa-Luxemburg-Stiftung, amnesty international, VVN-BdA.

25.09., 19:00 Uhr, in: BUXTEHUDE, Klosterhof, Hauptstr. 45; Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Niederelbe.

26.09., 18:30 Uhr, in: DUISBURG, Internationales Zentrum der VHS, Veranstalter: Netzwerk gegen Rechts

27.09., 19:30 Uhr, in: LUXEMBURG-Stadt, Casino Syndical: Sicherheit und Antiterrorpolitik in der EU. Veranstalter: Dei Lenk (www.dei-lenk.lu) u.a.

30.09., 10:30 Uhr, in: BERLIN, Volksbühne: Die politische Dimension des Paragrafen 129a StGB - zu den Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft.

Oktober 2007

12.10., 18:00 Uhr, in: BIELEFELD, Ravensberger Spinnerei: Verleihung der "BigBrotherAwards" 2007

16.10., 20:00 Uhr, in: SCHORNDORF, Manufaktur.

17.10., 20:00 Uhr, in: SCHWÄBISCH HALL, Club Alpha 60.

18.10., 20:00 Uhr, in: HEILBRONN, Ebene 3 im Theaterforum K3, Berliner Platz 12.

19.10., 20:OO Uhr, in: KONSTANZ, Hotel Graf Zeppelin, St. Stefansplatz 15, Veranstalter: dju/ver.di.

November 2007

05.11., 19:30 Uhr, in: DÜSSELDORF, ZAKK, VVN KV Düsseldorf

06.11., .20:00 Uhr, in: HAMM, Oberlandesgericht, R. A05/06, Heßlerstr. 53. Reihe: Literarischer Herbst 2007 der Volkshochschule.

07.11., 19:30 Uhr, in: WUPPERTAL (Elberfeld), Alte Feuerwache, Gathe 6: „Der permanente Ausnahmezustand - Antiterrorkampf, Menschenrechte und neue Sicherheitsarchitektur“. Veranstalter: Stiftung W.

08.11., 19:00 Uhr, in: ROSTOCK, Universitätshauptgebäude in der Innenstadt, Hörsaal 315; Veranstalter: AStA Uni, Rosa-Luxemburg-Stiftung.

15.11., 19:30 Uhr, in: WILHELMSHAVEN, Gewerkschaftshaus, Weserstr. 51, Veranstalter: Anitfaschistisches Bündnis Wilhelmshaven

20.11., 19:30 Uhr, in: RÜSSELSHEIM, Kulturzentrum Das Rind, Mainstr. 11, Veranstalter: attac, DGB, Die Linke/Liste Solidarität, M55

21.11., 19:30 Uhr, in: HEIDELBERG, Deutsch-Amerikan. Institut dai, Sophienstr. 12. Veranstalter. u.a. Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg, Heidelberger Friedensratschlag, VVN-BdA, Die Linke, Bunte Linke HD...

Dezember 2007

09.12., 11:00 Uhr, in: BERLIN,  Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Str. 58, 10707 Berlin: Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille an das Legal-Team.

13.12., 19:00 Uhr, in BONN,  Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Universität Bonn, Anglist. Seminar, Hörsaal XVII, Regina-Pacis-Weg 5, 53113 Bonn. In Kooperation mit Rosa-Luxemburg-Club, Offene Uni, Deutscher Freidenker-Verband, Bonner Friedensbündnis, Rote Hilfe, Bonn.